Weitere Video-Impulse finden Sie hier

Gedanken zum Wochenende

Das geistliche Wort zum Karfreitag  …. auch wenn wir keinen Gottesdienst feiern:
Andacht – 2.Korinther 5,19 - 21 – Versöhnung mit Gott!
Zum Downloaden als pdf-Datei

Das geistliche Wort zum Osterfest …. auch wenn wir keinen Gottesdienst feiern:
Andacht – 1.Korinther 15,19 - 28 – Der letzte, der vernichtet wird, ist der Tod!
Zum Downloaden als pdf-Datei

 

Einschränkung kirchlicher Arbeit durch den Coronavirus im Altenburger Land

Bis 19. April 2020 keine Gottesdienste in den Gemeinden

Im Kirchenkreis Altenburger Land sind auf Grund verschiedener Erlasse bezüglich der Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl durch die Landesregierung Thüringen bzw. das Landratsamt Altenburger Land erst einmal alle evangelischen Gottesdienste, Veranstaltungen, Chöre, Konzerte, Kinderstunden, Christenlehre, Seminare usw. bis zum 19.04.2020 ausgesetzt.

Es werden nur noch Trauerfeiern und Beerdigungen mit hohen Auflagen stattfinden. Diese können nur noch im Freien und im engsten Familienkreis geschehen. Gegebenenfalls sollte man zu einem späteren Zeitüunkt noch einmal eine öffentliche Trauer- oder Gedenkfeier in Betracht ziehen.

Taufen und Trauungen müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Auch Geburtstags- und Hausbesuche sind nur noch auf den Notfall einzuschränken. Die Pfarrerinnen und Pfarrer stehen allen jederzeit telefonisch zur Seite.

„Wir haben die Schwächsten in den Blick zu nehmen und zu schützen“, so Superintendentin Dr. Kristin Jahn, „ das sind mehrheitlich auch die Personen, die an unseren Angeboten teilnehmen: die älteren Mitbürger.

Diese Zeit ist für uns alle eine große Herausforderung. Sie ist eine Fasten-Zeit ganz anderer Art. Ich lade dazu ein, die Kirchenglocken zu den üblichen Gebetszeiten läuten zu lassen und die Menschen zum Gebet daheim, zur Lektüre der Bibel einzuladen.“

Superintendentin Jahn ermunterte die Gemeinden, ihre Kirchen als geöffnete Kirchen zu präsentieren. „Ich würde es begrüßen, wenn die Kirchen geöffnet sind als Raum, wo man eine Kerze anzünden kann, für sich innehalten und stille werden kann.“ Insbesondere laden wir dazu ein, die Radioandachten, Radiogottesdienste und Fernsehgottesdienste zu nutzen, so Jahn, „bis wir wieder gemeinsam miteinander feiern können, wenn diese Krise vorüber ist.“

Bei weiteren Rückfragen: Pfarrer Jörg Bachmann, Tel. 03448/3890595

evangelisch an der Schnauder

­


Genau im Dreiländereck zwischen Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, dem sogenannten Kernland der Reformation befinden sich die evangelischen Kirchgemeinden des Pfarrbereiches Meuselwitz-Lucka.

Da die meisten Orte entlang dem keinen Flüsschen Schnauder liegen, nennen wir unsere Webseite einfach schnauder.Kirche.

Sie erfahren hier aus unserem vielseitigen und bunten Gemeindeleben in einer Diasporasituation, die uns aber nicht entmutigt, sondern uns anspornt das Evangelium von Jesus Christus zu leben.

Hier finden sie Informationen aus dem Gemeindeleben

  • der Kirchgemeinde Meuselwitz mit Falkenhain und Mumsdorf

  • der Kirchgemeinde Lucka mit Wintersdorf

  • und der Kirchgemeinde Zipsendorf.

  •  

     

Aktueller Gemeindebrief des Pfarrbereiches - Februar bis April 2020