die St.Pankratius-Kirche in Lucka

St. Pankratius-Kirche Lucka

Mitten im Stadtzentrum befindet sich die Kirche von Lucka. Sie wurde dem Heiligen St. Pankratius gewidmet.

Pankratius ist einer der drei Eisheiligen. Der Legende nach war er der Sohn eines wohlhabenden Phrygiers aus der Gegend von Synnada und wurde der Legende nach als vierzehnjähriger Waise zu seinem Onkel nach Rom gebracht. Dort wurde er schon bald unter der Herrschaft des Diokletian oder der des Kaisers Valerian wegen seines Glaubens enthauptet.

Die St.-Pankratius-Kirche von Lucka wurde erstmals urkundlich um 1396 erwähnt. Dann noch einmal 1429.

637 wurde die Kirche durch einen Brand zerstört. Auf Grund von Geldnot wurde die Kirche erst einmal ohne Turm erbaut. Das brachte viel Spott mit sich.

Erst 1891 wurde der Turm erbaut, so dass die gegenwärtige bauliche Form der Kirche seitdem besteht.

Als Besonderheiten beinhaltet die Kirche noch ein lebensgroßes Erlenholz-Kruzifix aus dem Jahre 1649 über dem Altar und eine Kreuzbach-Orgel.

 

 

Kirche von Berndorf
Kirche von Berndorf
Altar
Altar
Kruzifix
Kruzifix
Kanzel
Kanzel
Kreuzbachorgel
Kreuzbachorgel
Osterkerze
Osterkerze